Dinnershow - Varieté der Superlative

90 mitwirkende Schüler - 1 Jahr Vorbereitung - 1 Turnhalle - über 300 zahlende Gäste - 3 Abende in Folge - 3-Gänge-Menü für jeweils gut 100 Personen

DinnerShow

Auf Initiative von Marina Rieger (Klasse 10) und Aaron Koszuta (Klasse 12) entstand im Schuljahr 2011/12 eine grandiose Show im Varieté-Format mit einem Drei-Gänge-Menü für 100 Gäste.

Die groben Planungen begannen zu Beginn des Schuljahres, zum Einstudieren und Üben benötigten die Schüler jedoch lediglich 4 Monate, in denen dann einzelne Projekttage stattfanden.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich um alles selbst gekümmert. Getreu dem Motto Maria Montessoris "Hilf mir es selbst zu tun!" haben sie sich hin und wieder beratende Hilfe von Erwachsenen geholt. Folgende Bereiche wurden durch die Schüler in Teams bearbeitet:

  • Finanzierung/ Sponsoring
  • Kostüme entwerfen und nähen
  • Organisation
  • Gastronomie
  • Artistik
  • Band
  • Gesang/ Chor
  • Beleuchtung
  • Bühnenbau
  • Maske
  • Werbung
  • Erste Hilfe
  • Schauspiel/ Moderation
  • Filmteam

Am 8. Juni 2012 fand die mit großer Spannung erwartete Premiere vor ausverkauften Reihen statt. Die über 100 Gäste waren begeistert und taten dies mit stehenden Ovationen kund. Auch die kommenden Abende waren restlos ausverkauft und sorgten für Begeisterungsstürme beim Publikum.