Internationales Klassenzimmer

In der Sekundarstufe I leben die Fremdsprachen und das interkulturelle Lernen insbesondere durch internationale Projekte unterschiedlicher Formate. Interkulturelles Training, Austausch, Reisen, Sprache und Kultur gehören zusammen und ergänzen sich gegenseitig. Alle Projekte und Aktivitäten greifen ineinander und sind ständig in Bewegung. So ist Sprache lebendig.

Neben Comenius-Projekten, die insbesondere für jüngere Schüler/innen einen sicheren Rahmen bieten, um ihre ersten Erfahrungen mit ihren europäischen Nachbarn gemeinsam zu erarbeiten, liegt unser Schwerpunkt im Aufbau des europäischen Klassenzimmers.

tl_files/monte/bilder/Wir-oeffnen-unsere-Schule.jpg

Das gesamte Schuljahr ist geöffnet für Besuche aus Norwegen, Schweden, Dänemark, Frankreich, Spanien und England. Unsere Schüler können im Rahmen von Studienfahrten die Gastfreundschaft genießen und die Schule besuchen. Dort und in Berlin arbeiten die bi-/multilateralen Gruppen an vorgegebenen Inhalten und gemeinsam in Projekten zu verschiedenen Themen, wie z.B. Der Kalte Krieg, die UN, Street-Art, Künstler der Länder, Entstehung einer Stadt, etc. Ein weiteres Format, das auf gute Resonanz trifft, ist das Auslandspraktikum in Spanien.

Die Schule verfügt seit dem Schuljahr 2012/ 2013 über ein Internationales Institut. Hier lernen die Teilnehmenden Reisen zu planen, Flüge zu buchen, Produkte zu archivieren u.v.m..

Einen lebendigen Eindruck und alle Informationen zu den Aktivitäten finden Sie auf unserer facebook-Seite Freie Montessori Schule Berlin International.